Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
ICAAT iARTe

iARTe

    Die International Association of Anthroposophic Arts Therapies Educations (in Kurzform iARTe genannt) ist ein Zusammenschluss der von der Medizinischen Sektion anerkannten und akkreditierten internationalen berufsqualifizierenden und weiterbildenden Kurse sowie berufsqualifizierender Hochschulstudiengänge und Ausbildungen in aller Welt. Ihre Ziele sind:

    • Erfahrungsaustausch und Methodenentwicklung auf den Gebieten der Kunsttherapien
    • Qualitätssicherung und Kompetenzentwicklung der kunsttherapeutischen Ausbildungs- und Studiengänge
    • Förderung von Forschung.

    Sie ist von der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum (Dornach, Schweiz) anerkannt und sieht ihre Arbeit in Verbindung mit deren Aufgaben.

    In den Anthroposophischen Kunsttherapien sind folgende Fachbereiche vertreten:

    • Malen, Zeichnen, Plastizieren und Skulpturarbeit
    • Musik, Gesang
    • Sprache, Drama.

    Diese Therapieformen zu lehren, weiterzuentwickeln und durch Forschungsförderung zu vertiefen, sieht die iARTe als ihre vornehmliche Aufgabe an.

    Die iARTe wurde im Jahr 1996 als Europäische Akademie (EA) von sieben Ausbildungen und Hochschulstudiengängen gegründet. Von einer Vereinigung der Schulen in einem Dachverband erwartete man Zusammenhalt, Unterstützung und gegenseitige Anregung. Auch die Qualitätssicherung war ein wichtiger Gesichtspunkt. Langfristig wollte man eine rechtliche Anerkennung der Berufe in Europa erwirken. Heute ist die iARTe als Zusammenschluss von Ausbildungsstätten international geworden und hat Mitgliedsschulen auf (fast) allen Kontinenten der Welt. Hauptanliegen von iARTe sind bis heute Entwicklung und Qualitätsmanagement der Aus- und Weiterbildungen sowie stetige Forschungsentwicklung im Rahmen der Ausbildungen der Anthroposophischen Kunsttherapien.

    Im Januar 2021 zählte die iARTe folgende Mitglieder:
    15 akkreditierte Ausbildungen
    8 akkreditierte Weiterbildungen im Vorberuf
    11 kooperierende Mitglieder
    siehe Mitgliedsschulen

    Die iARTe ist als Verein mit Sitz in Dornach, Schweiz, organisiert. Die Statuten/Satzung finden Sie hier

    Statuten (pdf)

     

    Vorstand

    Laura Piffaretti (IKAM-Koordinatorin Kunsttherapien in der Medizinischen Sektion, Luzern, CH)
    Dagmar von Freytag-Loringhoven (Freiburg, Deutschland)
    Sofia Capkova (Järna, Schweden)
    Enrica Dal Zio (Padova, Italien)
     

    Geschäftsstelle der iARTe:

    Karin Gaiser
    E-Mail: karin.gaisermedsektion-goetheanum.LÖSCHEN.ch

    Anerkannte Ausbildungen berufsqualifizierend

    zu den Ausbildungen

    Anerkannte Weiterbildungen innerhalb der eigenen Berufstätigkeit

    zu den Weiterbildungen

    Kooperierende Ausbildungen/Weiterbildungen
    auf dem Weg der Anerkennung

    zu den kooperierenden Ausbildungen

    Sonstige Aus- und Weiterbildungsangebote
    von der Medizinischen Sektion nicht anerkannt

    mehr erfahren

    Mitglied werden


    Es gibt zwei Möglichkeiten der Mitgliedschaft in der International Association of Anthroposophic Arts Therapies Educations/Internationalen Akademie für Anthroposophische Kunsttherapie-Ausbildungen iARTe:

    1. Akkreditiertes Mitglied
    (Berufsqualifizierend oder im Vorberuf)

    2. Kooperierendes Mitglied

    mehr erfahren

    Kontoverbindung iARTe

    International Association of Anthroposophic Arts Therapies Educations iARTe Dornach

    PostFinance AG, Mingertstr. 20, 3030 Bern
    IBAN:  CH29 0900 0000 1549 2307 7
    BIC: POFICHBEXXX
    euroSIC Clearing-NR.: 090002