Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Forschung

Die Anthroposophische Kunsttherapie (bestehend aus den bildenden, musikalischen und sprachlichen Therapierichtungen) bildet einen Ansatz neben anderen innerhalb des weiten Kunsttherapiefeldes. In ihrer Spezifikation hat sie das Anthroposophische Menschenbild und die Erkenntnisse aus der Anthroposophischen Medizin zur Grundlage. Sie basieren auf dem Prinzip von Kunst als Therapie und hat mit allen anderen methodischen Ansätzen die Interaktion von Patient, Therapeut und schöpferisch-künstlerischem Prozess und Werk gemein.

Erforschung dieser Interaktionen vertieft und erweitert das Fundament einer jeden kunsttherapeutischen Methode. Einige der folgenden Institute, Projekte, Literaturhinweise oder Publikationen gründen auf dem anthroposophischen Ansatz, andere wiederum sind ansatzunspezifisch oder ansatzübergreifend.